Engineering of Advanced Materials

Jump to navigation, content, additional informations.

Language selection

EAM

Graduiertenschule

Graduate School

Advanced Materials and Processes (GS AMP)

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Contact

Cluster of Excellence
Engineering of
Advanced Materials (EAM)

Nägelsbachstrasse 49b
91052 Erlangen, Germany
eam-administration@fau.de

GS AMP Organisation

Die GS AMP steht unter dem Dach es Exzellenzclusters EAM und ist eine interdisziplinäre Graduiertenschule innerhalb der Graduiertenschule der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
Folgende Fakultäten sind in der GS AMP involviert: Die Naturwissenschaftliche Fakultät und die Technische Fakultät.

Die Leitung der GS AMP besteht aus dem Sprecher Prof. Dr. Hannsjörg Freund (Professur für Katalytische Reaktoren und Prozesstechnik am Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik) und dem EAM Executive Board.

Die Geschäftsführerin der GS AMP ist Ina Viebach. Sie unterstützt das EAM Executive Board und führt dessen Entscheidungen aus. Die Geschäftsführerin ist verantwortlich für die Organisation und Durchführung von Kursen und administrativen Angelegenheiten die das Programm betreffen.

Die drei Vertreter der Doktoranden werden von allen GS AMP Mitgliedern für ein Jahr gewählt. Sie können Einfluss auf die Inhalte des GS AMP Programms nehmen und repräsentieren die Doktoranden gegenüber dem EAM Executive Board. Sie treffen sich etwa alle 3 Monate mit dem Sprecher der Graduiertenschule Prof. Freund und Geschäftsführerin Frau Viebach. Außerdem können sie vom EAM Executive Board eingeladen werden, an Sitzungen teilzunehmen um über die aktuelle Situation der Doktoranden zu diskutieren.

Vertreter für das Jahr 2017

GS AMP Vetreter der Doktoranden (von links nach rechts): Andreas Kunzmann, Oliver Langmar, Sprecher der GS AMP Prof. Hannsjörg Freund, Geschäftsführerin der GS AMP Ina Viebach, Vinzent Strobel

Andreas Kunzmann (Lehrstuhl für Physikalische Chemie I) Kontakt
Andreas Kunzmann schloss sein Studium der molekularen Nanowissenschaften  2013 mit einem Master of Science ab. Seit Mai 2013 ist er als Doktorand in der Arbeitsgruppe von Prof. Guldi (Lehrstuhl für Physikalische Chemie I) beschäftigt. Seine Forschung konzentriert sich auf die Verbesserung von Farbstoffsolarzellen durch die Anpassung der Bandlücken von Halbleitermaterialien und durch die Entwicklung neuer Farbstoffmoleküle. Als Vertreter der Graduiertenschule hat er die Möglichkeit, die bestehenden Rahmenbedingungen von Winterschulen und Konferenzen für Doktoranden aufzubauen und diese weiter zu entwickeln sowie die Kommunikation zwischen Studierenden und dem EAM-Vorstand zu vertiefen.

Oliver Langmar (Lehrstuhl für Physikalische Chemie I) Kontakt
Oliver belegte an der FAU Erlangen den Studiengang Molekularwissenschaft und schloss diesen 2013 mit einem Master of Science ab. Im Oktober selben Jahres begann er mit seiner Doktorarbeit in der Arbeitsgruppe von Prof. Guldi (Lehrstuhl für Physikalische Chemie I). Sein Forschungsthema konzentriert  sich auf die Entwicklung und Charakterisierung neuer Photokathoden für p-Typ-Farbstoffsolarzellen. Als Vertreter der GS AMP hat er die Möglichkeit, die Vernetzung zwischen den Mitgliedern der Graduiertenschule weiter auszubauen und sich am Programm der Graduiertenschule zu beteiligen.

Vinzent Strobel (Institut für Chemische Reaktionstechnik - CRT) Kontakt
Vinzent Strobel studierte Verfahrenstechnik in Stuttgart und Aachen und begann im Sommer 2015 seine Doktorarbeit in der Gruppe von PD Dr. Haumann (Institut für Chemische Reaktionstechnik - CRT). Er arbeitet daran, die Reaktions- und Transportphänomene der SILP-Katalyse verstehen und nachträglich mathematisch modellieren zu können.

  • Nach oben

Additional information

Kontakt

Ina Viebach
Geschäftsführerin
eam-gsamp@fau.de
+49 9131 85-20844